TS - Mannschaften auf Platz Drei und Vier

Der diesjährige Wettbewerb zur württembergischen Volkslauf-Mannschafts- Meisterschaft verlief für unsere Langstreckler nicht ganz so erfolgreich wie im Vorjahr. In der Altersklasse M 60 belegten die Läufer Salvatore Gangi, Ulrich Maßner und Volker Hermann den dritten Platz hinter Ostelsheim und Tübingen. In der Klasse M 50 mussten sich die Läufer Marian-Jan Olejnik, Manfred Bubeck, Johannes Hopp, Günter Braun und Dieter Ordnung mit dem vierten Platz begnügen. Der vierte und letzte Wertungslauf wurde in Kusterdingen über die Distanz von 10 Kilometern ausgetragen. In der Klasse M 60 war Salvatore Gangi erneut bester Läufer mit der Zeit von 41:51 Minuten. Volker Hermann lief 47:51 und Ulrich Maßner 48:21 Minuten. In der Klasse M 50 war Marian-Jan Olejnik in allen vier Wertungsläufen der absolut beste Läufer. Im letzten Wertungslauf lief er 38:27 Minuten, vor Johannes Hopp in 44:10, sowie Günter Braun in 47:43 und Manfred Bubeck in 47:46 Minuten.

Unsere Mannschaft der M 60 mit Volker Hermann, Salvatore Gangi,Ulrich Maßner und Mannschaftsbetreuer Siegmar Müller.
Unsere Mannschaft der M 50 mit Johannes Hopp, Günter Braun, Marian-Jan Olejnik und Manfred Bubeck.
Helga Dräger, unsere unverwüstliche Geherin eilt von Wettbewerb zu Wettbewerb - sowohl international, als auch national und regional. Zuletzt ging sie in Gengenbach starke 38:15 Minuten über 5000 Meter.
Teilnehmer der Turnerschaft am Stuttgarter Halbmarathon - zusammen mit Marina Huggele-Eyth vom Lauftreff, der Klassensiegerin in der W 45 mit 1:44:18 Stunden.
Salvatore Gangi mit guten Leistungen beim Berglauf am Hohenneuffen, sowie beim Stuttgarter Halbmarathon als Zweiter der M 60 in 1:32:19 Stunden und mit dem Klassensieg beim Stadtlauf in Plochingen in 41:45 Minuten über 10 Kilometer.
Marian-Jan Olejnik mit Klassen-Sieg beim Hohenneuffen-Berglauf und guten 1:23:29 Stunden beim Halbmarathon in Stuttgart. Den dritten Gesamtsieg in Folge erkämpfte sich Olejnik mit einer starken Leistung beim 12-Stunden-Nachtlauf in Dornbirn mit 135 gelauf
Ulrich Maßner als Zweiter der M 65 beim Hohenneuffen-BL, sowie seinen guten Leistungen beim Stuttgarter Halbmarathon in 1:41:54 Stunden und dem Klassensieg in der M 65 bei Esslinger Zeitung Lauf.
Walter Bittmann hatte nach längerer Wettkampfpause den Mut sich der Herausforderung am Hohenneuffen zu stellen. Als ältester Teilnehmer gewann er in der Klasse M 80.
Gipfel-Stürmer der Turnerschaft, mit guter Laune vor dem für alle Esslinger Teilnehmer erfolgreichen Start beim Hohenneuffen-Berglauf. Zusammen mit Christine Sigg-Sohn (TSV RSK), der überraschenden Gesamtsiegerin bei den Frauen.

Juli 2013 - Siegmar Müller

Württ. Volkslauf Mannschafts-Meisterschaft

Die württembergische Volkslauf Mannschafts-Meisterschaft wird in diesem Jahr nach einem neuen Wertungs-Modus ausgetragen. Entscheidend ist nicht mehr die gelaufene Zeit der Teilnehmer, sondern deren Platzierung in der Mannschafts-Altersklasse. Unsere Läufer hatten einen gelungenen Start. Nach den ersten beiden Wertungsläufen in Kiebingen und Bad Liebenzell über jeweils 10 Kilometer belegen unsere Mannschaften in den Klassen M 50 und M 60 jeweils Rang zwei. In der Klasse M 50 war Marian-Jan Olejnik mit Zeiten von 37:12 und 37:27 Minuten und dem jeweils zweiten Platz der beste Läufer, vor Johannes Hopp, Manfred Bubeck und Dieter Ordnung. In der Klasse M 60 erreichte Salvatore Gangi mit Zeiten von 43:10 und 41:49 Minuten die besten Platzierungen vor Ulrich Maßner und Volker Hermann. Der dritte Wertungslauf wird im Rahmen des Stuttgarter Halbmarathons im Juni 2013 ausgetragen.

Mannschaftstitel für Helga Dräger

Helga Dräger erreichte bei den Europäischen Senioren-Hallenmeisterschaften in San Sebastian (Spanien) einen weiteren Titel-Erfolg mit der DLV-Mannschaft. Zusammen mit Gisela Theunissen und Rose Girards siegte Helga Dräger im Wettbewerb über Fünf- Kilometer Straßen-Gehen in der Mannschaftswertung der Klasse W 70. In der Einzelwertung belegte Dräger über 3000 Meter Gehen und 5 Kilometer Gehen jeweils den achten Platz in der W 70.

Die siegreiche deutsche Mannschaft mit Helga Dräger, Gisela Theunissen und Rose Girards (von links)

April 2013 - Siegmar Müller

Meisterehrung im Georgii-Haus

Anlässlich des Ehrungstags der Turnerschaft wurden am 24. Februar 2013 insgesamt 12 Mitglieder der Leichtathletik-Abteilung für ihre sportlichen Leistungen ausgezeichnet.

Die erfolgreichen Sportler im Jahr 2012
zusammen mit Karin Pflüger und Uli Fehrlen:
Günter Braun, Johannes Hopp, Manfred Bubeck, Marian-Jan Olejnik (hintere Reihe von links)
Volker Hermann, Siegmar Müller, Helga Dräger, Salvatore Gangi, Ulrich Maßner (vorne, von links).
Entschuldigt waren: Walter Bittmann, Werner Hartig und Dieter Ordnung. 

Ehrung für Marian-Jan Olejnik

Marian-Jan Olejnik wurde im Rahmen des Leichtathletik-Kreistages in Weilheim/Teck als bester Senioren-Leichtathlet des Kreises Esslingen im Jahr 2012 ausgezeichnet. Als Ultra-Läufer setzte er sich überraschend gegen den Bergläufer Rudolf Pletzer (TSV Frickenhausen) durch. Die Zeit von 7:50:28 Stunden für den 100-Kilometer-Lauf bei den Deutschen Meisterschaften, der Klassensieg in der M 50, sowie Rang elf in der deutschen Bestenliste der Aktiven waren für die Wahl von Olejnik ausschlaggebend.

Marian-Jan Olejnik – voller Stolz über seine Auszeichnung!

März 2013 - Siegmar Müller