Deutsches Sportabzeichen 2016 für 143 Aktive

Sehr viele Sportlerinnen und Sportler waren ins Vereinsheim der Turnerschaft gekommen, um das während der Sommermonate erworbene  Deutsche Sportabzeichen entgegenzunehmen. So war im Georgii –Haus kein Stuhl mehr frei, als Thomas Negwer in seiner Begrüßung das Deutsche Sportabzeichenjahr 2016 als großen Erfolg wertete, aber auch den zeitlichen Aufwand des gesamten Prüferteams hervorhob. Dieser Wertung schlossen sich auch Sportbürgermeister Dr. Markus Raab und als Vertreter des Sportkreises Esslingen, Wolfgang Seyferle, an. Der Vorstandsvorsitzende Ulrich Fehrlen ehrte dann auch einige Prüfer mit der Verdienstnadel des Vereins für jahrelange ehrenamtliche Arbeit.

Kernpunkt des Abends waren aber die Ehrung der Sportabzeichen Absolventen und hier natürlich die oft jahrzehntelangen Wiederholer. Im Mittelpunkt stand Rolf Röhm, der die Bedingungen des Sportabzeichens 60 Jahre erfüllt hat. Dicht dahinter kommen aber schon JürgenFrank mit 55 und Dieter Sattler, Otto Neumann und Rolf D´Argent mit 50 Wiederholungen. Monika Roller und Günther Lutz je 35 mal, Hartmut Bader 30 mal, Christa Hägele und Hermann Klein 25 mal. Weitere Sportler mit den Wiederholungszahlen 5, 10, 15 und 20 zeigen, dass bei der Turnerschaft fast von einer Sportabzeichenfamilie gesprochen werden kann. Dazu kamen noch 28 Jugend- und 13 Familien Sportabzeichen.

Im Rahmenprogramm wurden die jungen Damen der Karnevalsfreunde Esslingen begrüßt, die für ihre mit viel Schwung vorgetragenen Gardetänze stürmischen Beifall erhielten.

Das Sportabzeichenteam der Turnerschaft Esslingen freut sich schon auf die neue Saison 2017.

Weitere Informationen zum Deutschen Sportabzeichen sind unter anderem im Internet unter www.deutsches-sportabzeichen.de erhältlich.

 

Weiterlesen …